Mehr Patente

Endlich mal ein sinnvolles Patent!:

Gestern hat das US-Patentamt den Erfindern Jeff Bezos, Udi Manber, Lawrence Tesler und Jonathan Leblang ein Patent unter anderem auf angepasste 404-Fehlermeldungen von Webservern erteilt.

Quelle: golem.de

2003 wurde das Patent angemeldet, nur blöd, dass der Apache das schon lange vorher beherrschte.

Ich verstoße quasi auf all meinen Seiten gegen dieses Patent, das wird teuer!

Hier seht ihr die Zukunft Gegenwart!:

*Nachtrag*

Allerdings kursiert das neue A9-Patent im Internet gerade unter der Maßgabe, es handele sich im ein Trivialpatent auf angepasste Fehlerseiten auf Serverseite oder HTTP-Redirects. Was immer man von dem Patent halten mag: Da schon im ersten Satz der Patentschrift die Rede von einer Client-Komponete und einem zusätzlichen Server die Rede ist, hat das tatsächlich beschriebene Verfahren mit HTTP-Redirects ganz offensichtlich nichts zu tun.

Quelle: heise.de

Andere nennen das Phishing und das Patent bleibt in meinen Augen trotzdem trivial.

Patente

Wir glauben, dass es in Fragen des geistigen Eigentums kein besseres Rechtssystem als das der Vereinigten Staaten gibt.

Sagt Kim Ki-il und verklagt mit seinem (trivial) Patent die gesamte Mobilfunkbranche: Apple, RIM, Motorola, Nokia, Sony Ericsson, LG, Palm, Samsung, T-Mobile USA, AT&T, usw.

Herrlich, besser kann man diesen Wahnsinn gar nicht wiedergeben.

Quelle: heise.de

*Nachtrag*

Hier können seine “Produkte” bewundert werden! Einfach genial, ich drücke dem Herrn all meine Daumen, dass er damit durchkommt.

WissWB-Portal

Das WissWB-Portal ist kein Projekt von mir, aber als studentischer Mitarbeiter an der Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung der Uni Hamburg, kurz AWW, betreue ich das Portal redaktionell und versuche zu helfen wo es geht.

Der Schwerpunkt des Weiterbildungsportals liegt in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Hier trennt sich auch die Spreu vom Weizen, den Weiterbildung ist nicht gleich wissenschaftliche Weiterbildung. Nur Hochschulen, wie zum Beispiel Universitäten, bieten wissenschaftliche Weiterbildung an.

Das schränkt den Markt der möglichen Anbieter natürlich erheblich ein, bei geschätzten 373 Hochschulen in Deutschland. Mit derzeit 30 Weiterbildungs-Anbietern gehört das WissWB-Portal trotzdem zu den größten Portalen für wissenschaftliche Weiterbildung in Deutschland und das Portal wächst diesbezüglich auch ganz ordentlich.

Wie jedes andere Portal, lebt aber auch WissWB von seinen Besuchern und hier besteht noch Wachstumspotential! Darum gibt es von mir auch ein paar nette Links in diesem Artikel und vielleicht liest hier ja jemand mit, der dem WissWB ebenfalls ein paar Links spendieren kann.

Spam vs Spam

Warum bekämpft man Spam eigentlich mit Spam? Spam funktioniert doch nur, weil es immer wieder ein paar Deppen gibt, die jeden Scheiß den sie per E-Mail bekommen entweder kaufen, glauben oder ausführen. Und wie erreicht man diese Deppen am einfachsten? Genau, per Spam! :D

Ein anfänglicher Kollateralschaden muss natürlich in Kauf genommen werden, da die restlichen 99% ja meist keine Deppen sind. Woran das ganze scheitern könnte, und davon lebt ja auch der Spam, es wachsen beständig neue Deppen nach. :/

Warum ich gerade jetzt drauf komme? In der aktuellen c’t steht, das nur noch jede 10 E-Mail kein Spam ist, dass heißt die anderen 90% sind Deppen-E-Mails, von Volldeppen für Deppen. Traurig, aber wahr. :(

btw: Wem Deppen zu hart klingt, möge es durch DAU ersetzen. Außer im letzten Satz.

Fehlkauf

Grml, könnte mich selbst in den Hintern treten. Wollte mir zwei externe Festplattengehäuse für meine herumliegenden IDE Festplatten kaufen und was bestell ich, SATA Festplattengehäuse! Mit 14 Euro das Stück waren die jetzt nicht sehr teuer, aber was mach ich nun? Zurück geben ist mir zu stressig, also werde ich mir wohl zwei SATA Festplatten gönnen. :D

Im vergleich zu USB-Sticks, sind die Festplatten auch erheblich günstiger und dank USB-Anschluß genauso flexibel. :)

Blog-Update Runde 2

Endlich ist auch mein letzter Blog wieder auf dem aktuellsten Stand der WordPress-Technik! :)

Wer Fehler auf GreenSmilies findet, soll diese bitte melden, danke! Was es neues gibt, steht hier.

Am aller meisten freut es mich aber, dass nun die Trackbacks wieder funktionieren, da hat das Update ja doch etwas gebracht.

Blog-Update Runde 1

Der Bad Boy Blog hat nun auch WP 2.3.2 unter der Haube, wieder ein 2.0.11 weniger bei mir. Fehlt also nur noch das Update von GreenSmilies, welches ich aber jetzt in Angriff nehmen werde.

Auf all meinen Blogs, habe ich nun auch die Funktion eingebaut, sich bei neuen Kommentaren benachrichtigen zu lassen. Imho ist das eine Funktion, die zum WordPress Standard werden sollte. Die deutsche Übersetzung des Plugins mache ich später.

Neu hier und im Bad Boy Blog sind die letzten Kommentare und der Kalender in der Sidebar. Letzteres verwende ich selbst nämlich sehr gerne. Außerdem wurde die Seitennavigation um das schicke Pagebar-Plugin erweitert.

Falls jemand einen Fehler findet, bitte unbedingt Bescheid geben! Danke!

AOL goes Jabber

Wenn das nicht mal ein Lichtblick ist, auf heise.de lässt eine AOL-Sprecherin verlauten:

Eine Sprecherin von AOL bestätigte gegenüber heise online die Arbeiten an einem Jabber-Gateway: “In den letzten Jahren haben wir bei AOL daran gearbeitet, unsere Angebote offener zu gestalten und mehr auf Standards aufzubauen. Dazu haben wir mit den Communities von SIP und Jabber zusammengearbeitet.” Die Hoffnungen auf eine baldige Öffnung des Dienstes dämpft die Sprecherin aber: “Unser XMPP-Gateway ist nur ein Ansatz, den wir zur Zeit testen.” Konkrete Pläne das Gateway in den Produktivbetrieb zu nehmen, gebe es bisher nicht.

Ich bin zwar etwas misstrauisch gegenüber AOL, finde den Ansatz aber schon mal sehr gut. Wer sich für Jabber interessiert, kann ja mal hier oder hier nachlesen.